logopedale mini

News

Patric Tinner trägt sich als neuer Gesamtsieger in das Geschichtsbuch des Trainingscups ein. Er holt sich mit den Tagessieg in Uhwiesem beim Finallauf souverän den Titel. Zum ersten Mal wurde dieses Jahr in diverse Kategorien unterteilt. Ruedi Krieg durfte sich bei den Herren 2 feiern lassen sowie Jannis Roost bei der Jugend.

Hier gehts zur Rangliste  -->Link<--

Hier gehts zur Gesamtwertung -->Link<--

Über 1000 Bilder folgen anfangs der Woche

Das Rennen wurde nach der gemeinsamen Besichtigungsrunde über 8 Runden gestartet. Gleich zu Beginn des Rennens setzten sich die Favoriten an die Spitze. Schon in der ersten Runde erarbeitete sich Patric Tinner (Frauenfeld) einen grossen Vorsprung welchen er sich von Runde zu Runde stetig ausbaute und am Ende nach Truttikon seinen zweiten Tagessieg einfuhr. Mit drei Podiumsplätzen in der Serie war er auch der verdiente und klare Sieger der Cup Wertung bei der Kategorie Herren 1. Ein weiteres Spitzenresultat mit Rang 2 in Uhwiesen erreichte Pascal Dommen (Schaffhausen). Er sicherte sich damit auch den zweiten Rang in der Endabrechnung. Der beste Weinländer Adrian Stalder (Ossingen) kam nicht ohne Defekt über die Runden, erreichte aber dennoch den sehr guten 5. Rang. Stalder durfte sich am Ende über den dritten Rang freuen und war somit bester Weinländer seiner Kategorie in der Schlusswertung. Auf den Rängen 6 mit Reto Wiesemann (Oberstammheim), Rang 8 Oliver Windler (Dachsen) und Rang 10 Kevin Krieg (Uhwiesen) schafften es drei weitere Weinländer in die Top 10 am Finalrennen in Uhwiesen. Bei der Kategorie Herren 2 gewann der Uhwieser Ruedi Krieg die Gesamtwertung (Rang 15 bei Finalrennen). Der Sieger der Jugend Kategorie heisst Janis Roost und kommt aus Löhningen.

Kurz nach Rennschluss warteten alle Finisher bei offerierter Verpflegung gespannt auf das Rangverlesen. Dabei wurde ein positives Fazit des Trainingscup 2017 gezogen. Nicht nur das Wetter zeigte sich bei allen 4 Rennen von der guten Seite, auch dankten es die Teilnehmer aus dem In und Ausland mit dem zahlreichen erscheinen.
Mit der Danksagung an das OK, den verschiedenen freiwilligen Helfern sowie an die Sponsoren Lindenmühle Naturprodukte Andelfingen / Pedale Velo und Zubehör sowie  an die Ford Garage Windler schlossen die Veranstalter den Trainingscup 2017 und freuen sich schon auf die nächste Ausführung im nächsten Jahr.